Mobbing in der Schule

Ein spezieller Bereich: Mobbing in der Schule.


Der Bereich "Schule" verdient, im Themenbereich "Konflikte und Mobbing" spezieller angeschaut zu werden.
Nicht immer wird erkannt, dass es sich um Mobbingproblematiken handelt, wenn sich das Kind plötzlich verändert. Gerade im Übergang zum Jugendlichenalter, aber auch als Jugendlicher selbst werden Wesensveränderungen häufig dem jeweiligen Entwicklungsstand zugeschrieben (z.B. Pubertät).

Zudem gelingt es Kindern und Jugendlichen oft genauso wenig wie Erwachsenen, frühzeitig ein Gespräch darüber zu finden.

Daher haben wir Ihnen hier Informationen zusammen gestellt, die Sie mit Ihren Kindern anschauen und/oder durcharbeiten können.
Zuerst finden Sie einen kurzen Übersichtsfragebogen, der einen guten Einstieg in die Thematik und die eigene Betroffenheit erlaubt. Zu diesem Fragebogen gehört die Auswertung, die Sie ebenfalls hier finden.

Weiterhin können Sie ein etwas detaillierteres Fragewerk, welches inhaltlich auch auf Heinz Leymann zurück geht und von diesem persönlich frei gegeben wurde, herunterladen.

Sollten Sie feststellen, dass Ihr Kind betroffen ist, wenden Sie sich frühzeitig an uns, denn auch hier spielt der Zeitfaktor eine große Rolle.
Grundsätzlich gilt:

Je frühzeitiger die Intervention ist, desto größer ist die Chance auf Schlichtung/Vermittlung!

Mobbingfragebogen [47 KB] und Auswertung [7 KB] finden Sie durch Klick auf die Links.
Den etwas detaillierteren
"Smob-Fragebogen" [311 KB] finden Sie ebenfalls durch Klick.


Druckbare Version